Mittwoch, 20. Juli 2011

Ei, Ei, Ei und was daraus wurde

Eigentlich sollte die liebe Jenni den Eierkarton ja schon zu Ostern bekommen *schäm*, aber irgendwie hat sich die Muse bei dem Werk weggeschlichen. Wochenlang hat mich der Eierkarton vorwurfsvoll angestarrt, ich starrte zurück und endlich *gottseidank* die Eingebung wie ich ihn gestalte.
Und das ist dabei rausgekommen.





Ein bißchen Schnickschnack durfte natürlich auch nicht fehlen.


Jenni hat sich darüber sehr gefreut und ich bin froh, dass das Ewigkeitswerk gut angekommen ist.

Und was sagt Ihr dazu?

Vielen Dank fürs Vorbeischauen!

Kommentare:

patty hat gesagt…

soll ich dir mal was sagen? das ist der erste eierkarton, der mir gefällt, weil du ihn einfach nicht mehr siehst...und waren die noch so schön verziert, ich stelle mir doch kein so blöden karton auf den tisch, aber deiner? hut ab, wie gesagt, das erste exemplar, wo ich das doch tun würde!!!
alles liebe, patty

Klecksmaus Kreativ hat gesagt…

Hallo liebe Claudia,

na das Warten hat sich doch echt gelohnt. Der sieht traumhaft schön aus. Echt klasse.

Liebe Grüße

Klaudia

bastel_fee hat gesagt…

Der Eierkarton ist wunderschön. Das Warten hat sich wirklich gelohnt.

Liebe Grüße
bastel_fee

Farina hat gesagt…

Was lange währt, wird dann extrem schön und gut.

Mir gefällt der Eierkarton total gut, schon allein das Papier ist klasse, das Motiv natürlich auch und vom Rest will ich gar nicht anfangen (grins). Da konnte sich Jenny zu Recht freuen.

LG Silvia

Evelyn hat gesagt…

Claudia,

Also mir gefällt er sehr sehr gut. Überhaupt ist das der erste gepimpte Eierkarton, der mir gefällt!
Das Deckchen ist sooo schön und Motive und Farben passen so gut zusammen!
Über solche Nach-Ostergeschenke kann man sich immer freuen!